Spielsachen und Artikel für Babys und Kleinkinder: wähle eine Kategorie aus!

Babyspielsachen

Im ersten Lebensjahr entwickeln sich Babys unglaublich schnell. Von der Geburt an, wenn sie praktisch nur mit der Mutter interagieren und die nötigsten Bedürfnisse gedeckt werden, bis zum Gehen und «Welt entdecken» passiert im ersten Lebensjahr extrem viel. Das ist auch anstrengend für die Eltern, weshalb viele Babyspielzeuge darauf abzielen, das Kind zu unterhalten und den Eltern eine kurze Verschnaufpause zu gönnen. Doch das Unterhalten ist gleichzeitig lernen und fördern.

Das Baby bewegt sich und macht erste Schritte

Ein Baby kriecht Viele der Spielsachen fördern die Motorik und Sensorik der Babys. Wichtig dabei ist das Vorwärtskommen und sich bewegen, denn das ist ein wichtiger Entwicklungsschritt im ersten Lebensjahr. Es beginnt mit einfachem Drehen vom Rücken auf den Bauch, geht weiter zum Sitzen, Robben, Kriechen auf den Händen und sich aufziehen an Wänden und Möbeln. Durch die Bewegungen erleben die Babys die Welt mit einem anderen Blickwinkel. Viele Babyspielsachen animieren das Baby dazu, dass es sich bewegt. Zum Beispiel wirft es einen Würfel weg und kriecht ihm nach.


Spielsachen für Kleinkinder

Kleinkinder haben andere Bedürfnisse. Sie sind schon richtig mobil und die Entwicklung geht rasant weiter. Für sie gibt es so viel zu entdecken und noch so viel zu lernen. Farben, Formen, Mengen und Zugehörigkeiten, Tiere, Werkzeug, Berufe usw. sind die wichtigen Themen für die Kleinkinder. Dabei möchten die Kinder selbst entdecken, fühlen, erfahren und nachspielen, was sie gesehen haben. Viele der Spielsachen für Kleinkinder decken genau diese Themen ab.

Die Welt beginnt sich zu öffnen für das Kleinkind

Ein Mädchen baut einen Turm Kleinkinder beginnen mit Raumspielen, Turm bauen und Objekte ordnen. Es wird nach Grösse sortiert oder nach Farbe. Das Spiel mit Puppen und mit Rollen beginnt. Schliesslich möchte man auch spielen, was man gesehen hat. Kuchenbacken, sich kämmen usw. Die Kinder beginnen sich viel zu merken wie zum Beispiel Zahlenreihen oder Buchstaben, noch ohne ihre Bedeutung zu erkennen. Sie bewegen sich jetzt gut und frei und können mit einem Ball spielen, auf einem Bein stehen oder in die Luft hüpfen. Spielsachen animieren die Kleinkinder dazu, mit Lust weiter diese Fähigkeiten zu verbessern. Es muss Spass machen.

Ich zeichne mein erstes Bild

Kinder zeichnen gerne und viel. Es beginnt mit einfachen Formen, Kreuzen und Kreisen bis zum Kopffüssler. Das ist eine Figur mit einem Kopf und die Hände und Beine sind direkt am Kopf angemalt. Ravensburger Aqua Doodle bietet in diesem Bereich das Zeichnen mit Wasser. Das macht Spass und die Kinder können unbeaufsichtigt selbst malen, wann sie Lust dazu haben.

Lernen, auf die Toilette zu gehen

Einige Artikel wie zum Beispiel die Lerntöpfchen von Fisher Price unterstützen das Kleinkind aktiv in der Entwicklung und helfen den Eltern bei der Erziehung.

Copyright by spiel-ideen.ch